Museum der Moderne

Das Museum der Moderne besteht aus insgesamt zwei Gebäuden. Eines davon, das Rupertinum, befindet sich mitten in der Salzburger Altstadt und widmet sich vorwiegend modernen künstlerischen Konzepten. Das zweite Gebäude thront auf dem Mönchsberg und besticht zum einen durch eine aufregende, zeitgenössische Architektur mit einem tollen Blick auf die Stadt und zum anderen durch Kunstwerke aus dem 20. und 21. Jahrhundert. 

Zur Wegbeschreibung | Zum Museum der Moderne

Pferdeschwemme

1693 wurde die herrschaftliche Pferdeschwemme errichtet. Sie befindet sich nur ca. 5 Gehminuten von der Salzburg Residence entfernt - direkt beim Sigmundstor. 1732 wurde die Pferdeschwemme vollständig restauriert und erstaunt die Besucher noch heute durch Ihre prunkvolle Gestaltung und Schönheit. 

Zur Wegbeschreibung | Zur Pferdeschwemme

Spielzeugmuseum

Ein wahres Paradies für Kinder ist das Spielzeugmuseum. Wohin Sie auch schauen, Sie sind von Spielzeug umgeben. Obwohl es ein Museum ist bedeutet das nicht, dass die Spielsachen nur betrachtet werden dürfen. Hier kann alles ausprobiert werden! Die Erlebniswelten, das Kinder-Theater oder das Kinder-Kino begeistern die kleinen Gäste immer wieder aufs Neue!

Zur Wegbeschreibung | Zum Salzburger Spielzeugmuseum

Haus der Natur

Natur und Technik einmal von einem ganz anderen Blickwinkel erleben - das bietet das Haus der Natur in der Salzburger Altstadt. Auf über 7.100 m² werden Sie durch unterschiedliche Themenwelten geführt und ins Staunen versetzt. Unter anderem finden Sie ein Aquarium, einen Reptilienzoo, eine Saurierhalle oder eine Weltraumhalle. Sie lernen auch den menschlichen Körper besser kennen und können im Science Center selbst tolle Experimente durchführen. Alle Informationen zum Haus der Natur und zu den ständig wechselnden Sonderausstellungen finden Sie direkt auf der folgenden Website:

Zur Wegbeschreibung | Zum Haus der Natur

Mozarts Geburtshaus

Das Mozarts Geburtshaus ist ein Fixpunkt bei jeder Besichtigungstour der Stadt Salzburg. In diesem Haus wurde Wolfgang Amadeus Mozart am 27. Januar 1756 geboren. Es befindet sich in der Getreidegasse Nr. 9 und kann besichtigt werden. Zu bestaunen gibt es die original Mozart-Räume, Urkunden, Portraits, Erinnerungsstücke sowie historische Instrumente. Es zählt zu den meistbesuchten Sehenswürdigkeiten in ganz Österreich!

Zur Wegbeschreibung | Zu Mozarts Geburtshaus

DomQuartier

Schon von außen lässt das imposante Gebäude erahnen, welche Bedeutung es einst gehabt haben muss. Das DomQuartier war das Zentrum der fürsterzbischöflichen Macht, die mit viel barockem Prunk und herrschaftlichen Statuen zur Schau gestellt wurde. Heute bietet das DomQuartier Einblicke in die Herrschafts- und die Kunstgeschichte der Stadt. Das DomQuartier kann gemeinsam mit dem Prunkräumen der Residenz, der Residenzgalerie und dem Dom-Museum besichtigt werden. 

Zur Wegbeschreibung | Zum DomQuartier Salzburg

Salzburger Dom

Den Salzburger Dom können Sie bei einem Besuch in der historischen Altstadt nicht übersehen. Einst was das beeindruckende Gebäude des Frühbarocks der geistliche Mittelpunkt der Stadt. Erbaut wurde das Monument bereits im Jahr 767. Bis heute wurde das Gebäude immer wieder neu aufgebaut, erweitert und umgebaut. Die lange Geschichte des Hauses können Sie im Inneren an jeder Ecke hautnah erleben. Im Dom wurde außerdem Wolfgang Amadeus Mozart getauft. 

Zur Wegbeschreibung | Zum Salzburger Dom

Mozart Wohnhaus

Ein wahrer Besuchermagnet ist das Wohnhaus von Mozart, in das er 1773 mit seiner ganzen Familie umzog. Wo Mozart einst seine bis heute beeindruckende Arbeit vollbrachte, befindet sich heute ein Museum in dem Sie die wichtigsten Lebensstationen der Familie Mozart besuchen können. Detailinformationen und die Öffnungszeiten des Museums finden Sie auf der Website von Salzburg.

Zur Wegbeschreibung | Zu Mozarts Wohnhaus

Salzburg Museum

Wertvolle Kunstobjekte werden in Kombination mit multimedialen Installationen den Besuchern präsentiert und bilden dabei ein harmonisches Ganzes. 2007 wurde das Salzburg Museum mit dem österreichischen und 2009 mit dem europäischen Museumspreis ausgezeichnet. Neben zeitgenössischer Kunst finden Sie auch beeindruckende archäologische Funde aus dem Mittelalter. 

Zur Wegbeschreibung | Zum Salzburg Museum

Festung Hohensalzburg

Die Festung Hohensalzburg thront schon seit Jahrhunderten über der Stadt und hat seit der Erbauung im Jahr 1077 nichts an seiner imposanten Erscheinung eingebüßt. Erbaut wurde die Festung von Erzbischof Gebhard. Über 400 Jahre später erweiterte Erzbischof Leonhard von Keutschach die Festung von 1495 bis 1519. Heute ist die Festung Hohensalzburg die größte vollständig erhaltene Burg Mitteleuropas und wurde in der über 900 Jahre andauernden Geschichte niemals von feindlichen Truppen eingenommen. Wir können einen Besuch auf der Festung nur empfehlen!

Zur Wegbeschreibung | Zur Festung Hohensalzburg

Schloss Mirabell

Mitten in der Stadt Salzburg befindet sich das herrschaftliche Schloss Mirabell, das 1606 von Fürsterzbischof Wolf Dietrich von Raitenau erbaut wurde. Es war ein Liebesgeschenk für seine Salmoe Alt. Fürsterzbischof Franz Anton von Harrach ließ das Schloss von 1721 bis 1727 umbauen, bevor es 1818 bei einem Stadtbrand schwer beschädigt wurde. Nach dem Wiederaufbau beeindruckt heute nicht nur das Gebäude selbst, sondern auch der prächtige Mirabellgarten die Besucher. 

Zur Wegbeschreibung | Zum Schloss Mirabell

Schloss Hellbrunn

Das Schloss Hellbrunn ist vor allem für die herrlichen Wasserspiele im Schlosspark bekannt. Das sogenannte Lustschloss wurde früher vor allem zum Feiern, zum Vergnügen und zum Erholen genutzt. 1612 wurde das Renaissance-Schloss erbaut und beeindruckt noch heute mit magischen Grotten, tückischen Spritzbrunnen und wasserbetriebenen Figurenspielen. Wo sich einst Erzbischöfe ausgelassen amüsierten, tummeln sich heute Gäste aus aller Welt. 

Zur Wegbeschreibung | Zum Schloss Hellbrunn

Zoo Salzburg

Der Zoo Salzburg ist nicht nur mit Kindern einen Besuch wert, denn auch Erwachsene werden von den vielen unterschiedlichen Tierarten und der herrlichen Lage des Zoos begeistert sein. Das Wohlbefinden der Tiere steht hier an erster Stelle. So wurden in dem ca. 14 Hektar großen Areal die jeweiligen Lebensräume der Tiere nachgebildet damit sich rund 1.200 Tiere aus ca. 140 Tierarten zu Hause fühlen.

Zur Wegbeschreibung | Zum Zoo Salzburg

Bluntautal

Salzburg hat jede Menge toller Sehenswürdigkeiten zu bieten, doch auch die Umgebung der Stadt ist einen Ausflug wert. Besonders das Blunautal möchten wir Ihnen ans Herz legen. Glasklare Seen, zahlreiche Wanderwege und außerordentliche Wohlfühlplätze mitten in der malerischen Landschaft machen das Naturschutzgebiet bei Golling zu etwas ganz Besonderem! Ein Ort zum Wohlfühlen und genießen.

Zur Wegbeschreibung | Zum Bluntautal

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.